Das Dorf

Ein Areal mitten im Wald, Kiefern, Kastanien, Linden, Apfelbäume. Backstein und Holz, verwunschene Arbeiterhäuschen aus dem Jahre 1906 mit einem ganz eigenen Charme. Die Zeit und die Natur haben hier ihre Spuren an den Bauwerken hinterlassen: Efeu ist eingedrungen, Türen sind von Pflanzen zugewachsen, das Mauerwerk der alten Mühlenspeicher ist angegriffen – und doch sieht jeder, der hierher kommt, das große Potential dieses kleinen Dorfes, sieht charmante kleine Backsteinhäuschen, die sich herausgeputzt haben, sieht schicke Lofts in den alten Speichern, einen zentralen Dorfplatz an der Havel, fröhliche Kinder und entspannte Erwachsene, die es genießen, dass die Zeit hier zum Glück nicht stillsteht, aber doch ihren ganz eingenen Takt hat.



Hinterlasse eine Antwort