Monthly Archives: April 2011

Der Sinn

Es geht um ein nachhaltiges Aktiv- und Erholungskonzept im wasserreichen Berliner Umland Es geht um den respektvoller und ressourcenschonenden Umgang mit der Natur. Es geht um ein umfangreiches Entspannungs- und Sportangebot in wunderschöner landschaftlicher Umgebung Ein qualitätvolles Beherbungs- und Gastronomiekonzept Eine optimale Ergänzung der vorhandenen touristischen Infrastruktur in der Region Ein neues Ziel für umweltbewusste [...]

Projektziel

Schaffung eines attraktiven Naherholungsstandorts für Naturliebhaber und umweltbewusste Gäste Neunutzung und damit Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudeensembles Steinhavelmühle. Sensible Ergänzung der Bebauung mit hochwertigen Naturhütten und Baumhäusern Schonender Umgang mit vorhandenen natürlichen Ressourcen und Schutz bzw. Einbindung wertvoller Biotopstrukturen  

Natur

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“ Hans Christian Andersen  

Geschichte

1350: Erstmalige Erwähnung der namensgebenden„steinigen Furth“ als Standort für den Betrieb von Wassermühlen an der Havel 15. und 16. Jahrhundert: Betrieb von Graupen- und Ölmühlen durch den Grafen von Dewitz sowie die Mecklenburger Fürsten 1840: Schiffbarmachung der Steinhavel und Bau der ersten Schleuse. Im Anschluss werden die bis heute erhaltenen Mühlengebäude errichtet 1953: Enteignung und [...]

Das Dorf

Ein Areal mitten im Wald, Kiefern, Kastanien, Linden, Apfelbäume. Backstein und Holz, verwunschene Arbeiterhäuschen aus dem Jahre 1906 mit einem ganz eigenen Charme. Die Zeit und die Natur haben hier ihre Spuren an den Bauwerken hinterlassen: Efeu ist eingedrungen, Türen sind von Pflanzen zugewachsen, das Mauerwerk der alten Mühlenspeicher ist angegriffen – und doch sieht [...]

Der Anfang

Ein Areal mitten im Wald, Kiefern, Kastanien, Linden, Apfelbäume. Backstein und Holz, verwunschene Arbeiterhäuschen aus dem Jahre 1906 mit einem ganz eigenen Charme. Die Zeit und die Natur haben hier ihre Spuren an den Bauwerken hinterlassen: Efeu ist eingedrungen, Türen sind von Pflanzen zugewachsen, das Mauerwerk der alten Mühlenspeicher ist angegrfiien – und doch sieht [...]

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Artikel. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktivier die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!